Willkommen!


Die moderne Datenbank zur Registrierung von Hunden in der Schweiz

Einloggen


Wartungsarbeiten

Datum 15.08.2016

Wartungsarbeiten am
Donnerstag, 25.08.2016 zwischen 17:00 - 21:00 Uhr


Es muss mit mehreren kurzen Unterbrüchen gerechnet werden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Lieber Hundehalter,

Datum 25.04.2016

Willkommen bei AMICUS

Bitte beachten Sie unser neues Anwendervideo. Vielen Dank!
VIDEO

Bitte schauen Sie die Reportage über Amicus in der Sendung „Tierisch“
VIDEO

Bitte bei Anruf Sprachauswahl vornehmen. Ansonsten kann es sein, dass sich die Wartezeit erhöht.

Als Besitzer eines Hundes müssen Sie sich an gesetzliche Vorschriften halten. AMICUS bildet die Grundlage dazu.

Als Hundehalter lassen Sie Ihren Hund durch den Tierarzt kennzeichnen (bei Erstkennzeichnung) und registrieren. Für die Registrierung erhalten Sie einen Hundeausweis, die sogenannte PetCard. Bei einem Import oder einer Übernahme des Hundes, können Sie die Kennzeichnung durch den Tierarzt überprüfen lassen.

Sie sind bereits Hundehalter. Was ist neu für Sie?

Wenn Sie bereits einen Hund besitzen, können Sie sich bei Amicus mit Ihrem Login von ANIS einloggen (Stand 31.12.2015). Sie können E-Mailadresse, Telefon-Nr. und Sprache selbst verwalten. Sie melden Abgabe (z.B. Verkauf oder Schenkung), Übernahme (z.B. Kauf oder Geschenk), Ausfuhr und Tod Ihres Hundes. Sie können eine Ferienadresse, den Beginn der Schutzhundeausbildung und den Einsatzzweck erfassen. Weiter können Sie die PetCard nachbestellen. Wenn Sie Ihre Personendaten oder Adresse ändern wollen, wenden Sie sich an die Gemeinde. Möchten Sie Hundedaten ändern, wenden Sie sich bitte an den Tierarzt.

Sie sind neu Hundehalter (ab 01.01.2016). Was müssen Sie tun?

Melden Sie sich bei Ihrer Gemeinde und teilen Sie mit, dass Sie Hundehalter sind. Sowohl das Login als auch das Passwort werden Ihnen danach schriftlich zugestellt. Sie können E-Mailadresse, Telefon-Nr. und Sprache selbst verwalten. Sie melden Abgabe (z.B. Verkauf oder Schenkung), Übernahme (z.B. Kauf oder Geschenk), Ausfuhr und Tod Ihres Hundes. Sie können eine Ferienadresse, den Beginn der Schutzhundeausbildung und den Einsatzzweck erfassen. Weiter können Sie die PetCard nachbestellen. Wenn Sie Ihre Personendaten oder Adresse ändern wollen, wenden Sie sich an die Gemeinde. Möchten Sie Hundedaten ändern, wenden Sie sich bitte an den Tierarzt.


Wichtige Dokumente:

Den Flyer zum Download finden Sie hier:

p> Die Prozessübersicht für Hundehalter finden Sie hier:

Zum Öffnen des Handbuches für Hundehalter klicken Sie bitte hier:

Die Medienmitteilung finden Sie hier:

Lieber Tierarzt,

Datum 20.04.2016

Willkommen bei AMICUS
Bitte senden Sie uns nur eine Anfrage.
Vielen Dank! Das Interesse an der neuen Hundedatenbank ist gross. Die Mitarbeiter der Identitas AG und der ANIS AG arbeiten auf Hochtouren.
Ihre Anfrage ist wichtig und wird bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Bitte bei Anruf Sprachauswahl vornehmen. Ansonsten kann es sein, dass sich die Wartezeit erhöht.

Als Tierarzt sind Sie gemäss Verordnung TSV 165 und TSV 166 für die Erstkennzeichnung und für die Überprüfung der Kennzeichnung bei Importen aller Hunde verantwortlich. Sie können sich unter www.amicus.ch mit den Logindaten von ANIS einloggen. Neu handelt es sich um ein zweistufiges Login. Das heisst, Sie erhalten auf eine von Ihnen hinterlegte E-Mailadresse einen Sicherheits-Code zugeschickt, welchen Sie dann eingeben müssen.

Bei AMICUS können Sie alle Hunde erfassen und verwalten. Hunde, die bereits in ANIS registriert wurden, werden in AMICUS übernommen. Um einen Hund zu registrieren, suchen Sie eine von der Gemeinde erfasste Person (Hundehalter) und registrieren „ihren“ Hund. Die Ihnen zugewiesenen Mikrochips stehen dazu zur Verfügung. Die Mikrochips können von Ihnen verwaltet werden. Weiter ist es möglich, alle in der Schweiz gemeldeten Hunde zu suchen und besondere Merkmale sowie den Tod des Hundes zu melden.

Personen, die in Anis mehr als eine Rolle zur Verfügung hatten, erhielten bei der Migration der Daten jeweils eine neue Personen-ID pro zusätzliche Rolle. Auskunft über die zusätzliche Personen-ID erhalten Sie beim Helpdesk von AMICUS.


Wichtige Dokumente:

Den Flyer zum Download finden Sie hier:

Die Prozessübersicht für Tierärzte finden Sie hier:

Zum Öffnen des Handbuches für Tierärzte klicken Sie bitte hier:

Das Antragsformular für juristische Personen finden Sie hier:

Die Medienmitteilung finden Sie hier:


FAQs:

Was ändert sich für die Tierarztpraxen mit der neuen Hundedatenbank?
Die Tierarztpraxis ist wie bisher für die Registrierung der Hunde verantwortlich. Ab Januar 2016 müssen die Hunde neu in der Hundedatenbank AMICUS registriert werden.

Kann die Tierarztpraxis auch weiterhin Personendaten erfassen?
Personendaten können ausschliesslich via Gemeinde erfasst werden. Damit wird die Qualität der Personendaten in kurzer Zeit massiv verbessert.

Kann ich direkt in meiner Praxissoftware Hunde registrieren?
Es besteht eine Schnittstelle für die Praxissoftware-Hersteller damit die Praxissoftware direkt an AMICUS angeschlossen werden kann. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich direkt bei Ihrem Hersteller.

Lieber Gemeindemitarbeiter,

Datum 20.04.2016

Willkommen bei AMICUS
Bitte senden Sie uns nur eine Anfrage.
Vielen Dank! Das Interesse an der neuen Hundedatenbank ist gross. Die Mitarbeiter der Identitas AG und der ANIS AG arbeiten auf Hochtouren.
Ihre Anfrage ist wichtig und wird bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Bitte bei Anruf Sprachauswahl vornehmen. Ansonsten kann es sein, dass sich die Wartezeit erhöht.

Als Gemeindemitarbeiter können Sie Personaldaten wie Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht neuer Hundehalter in AMICUS erfassen. Bereits bei ANIS registrierte Hundehalter und deren Hunde können gesucht und bearbeitet werden. Es wird empfohlen, dass Sie die bestehenden Hundehalter-Daten kontrollieren und allenfalls ergänzen und korrigieren. So ist gewährleistet, dass in AMICUS die korrekten Daten erfasst sind.

Es ist Ihnen möglich, die Infos zu den Hunden zu exportieren (auf Gemeindeebene) und sie gegebenenfalls weiter zu verwenden (z.B. für die Erhebung der Hundesteuer, im bekannten Format). Sie können Ihren Gemeinde-Account nutzen, um sich unter www.amicus.ch einzuloggen. Die Logindaten sind dieselben wie bei ANIS. Es handelt sich neu um ein zweistufiges Login. Das heisst, Sie erhalten auf eine von Ihnen hinterlegte E-Mailadresse einen Sicherheits-Code zugeschickt, welchen Sie dann eingeben müssen.

Damit die Daten aus der Gemeinde-Software direkt in AMICUS fliessen, kann Ihre Software mit einer Schnittstelle erweitert werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei Identitas, (info@amicus.ch).

Personen, die in Anis mehr als eine Rolle zur Verfügung hatten, erhielten bei der Migration der Daten jeweils eine neue Personen-ID pro zusätzliche Rolle. Auskunft über die zusätzliche Personen-ID erhalten Sie beim Help Desk von Amicus.


Wichtige Dokumente:

Den Flyer zum Download und Auflegen finden Sie hier:

Die Prozessübersicht für Gemeinden finden Sie hier:

Zum Öffnen des Handbuches für Gemeinden klicken Sie bitte hier:

Das Antragsformular für juristische Personen finden Sie hier:

Die Medienmitteilung finden Sie hier:


FAQs:

Was ist die neue Aufgabe der Gemeinde bezüglich der Hunderegistrierung in der Schweiz ab dem Januar 2016?
Die Gemeinden sind zuständig für die Erfassung und Verwaltung von Tierhalterdaten. Namentlich der Name, der Vorname, die komplette Adresse, das Geburtsdatum und das Geschlecht müssen gepflegt werden.

Müssen im Januar alle Tierhalter meiner Gemeinde neu in AMICUS erfasst werden?
Es wird eine Datenmigration aus der alten Heimtierdatenbank ANIS in die neue Hundedatenbank AMICUS vorgenommen. Im Interesse der Gemeinden wird empfohlen, die Tierhalterdaten kurz zu überprüfen, zu ergänzen oder allenfalls zu korrigieren.

Wie kann ich als Gemeindemitarbeiter die Daten erfassen?
Ein Gemeindemitarbeiter kann die Daten direkt unter www.amicus.ch mit dem Account der Gemeinde erfassen. Das Login erfolgt mit dem bisherigen Benutzername und Passwort.

Es besteht auch die Möglichkeit, die eigene Gemeindesoftware mit einer Schnittstelle zu AMICUS zu erweitern, damit die Daten direkt aus der Gemeindesoftware in AMICUS fliessen. Die technischen Schnittstellen dazu bestehen und können bei der Identitas AG bezogen werden (info@amicus.ch).

Mit welchen Kosten muss für eine allfällige Anpassung der Gemeindesoftware gerechnet werden?
Die Kosten kann Ihnen nur Ihr Gemeindesoftware-Hersteller mitteilen. Als Gemeinde sind Sie jedoch nicht verpflichtet, die Software anzupassen. Sie können die Personendaten auch direkt in AMICUS pflegen.

Lieber Kantonsmitarbeiter,

Datum 20.04.2016

Willkommen bei AMICUS
Bitte senden Sie uns nur eine Anfrage.
Vielen Dank! Das Interesse an der neuen Hundedatenbank ist gross. Die Mitarbeiter der Identitas AG und der ANIS AG arbeiten auf Hochtouren.
Ihre Anfrage ist wichtig und wird bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Bitte bei Anruf Sprachauswahl vornehmen. Ansonsten kann es sein, dass sich die Wartezeit erhöht.

Als Kantonstierarzt können Sie sich unter www.amicus.ch mit den Logindaten von ANIS einloggen. Neu handelt es sich um ein 2-stufiges Login. Das heisst, Sie erhalten auf die von Ihnen in der Rolle Kanton hinterlegten E-Mailadresse einen persönlichen Code zugeschickt, welchen Sie dann eingeben müssen.

Auf AMICUS können Sie Personen und Hunde suchen. Sie können natürliche und juristische Personen erfassen und Details verwalten. Unter die juristischen Personen fallen zum Beispiel die Polizei, Zoll und die Gemeinde. Bei Anfragen von Tierschutz- oder anderen Organisationen, welchen Sie Sichtrecht auf die Datenbank AMICUS erlauben möchten, empfehlen wir Ihnen, diesen die Rolle Polizei zu eröffnen. Zu einen späteren Zeitpunkt ist für diese Organisationen die Rolle „Organ“ vorgesehen.

Personen, die in Anis mehr als eine Rolle zur Verfügung hatten, erhielten bei der Migration der Daten jeweils eine neue Personen-ID pro zusätzliche Rolle. Auskunft über die zusätzliche Personen-ID erhalten Sie beim Help Desk von Amicus.


Wichtige Dokumente:

Den Flyer zum Download finden Sie hier:

Die Prozessübersicht finden Sie hier:

Zum Öffnen des Handbuches für Kantone klicken Sie bitte hier:

Das Antragsformular für juristische Personen finden Sie hier:

Die Medienmitteilung finden Sie hier:


FAQs:

Was ist die neue Aufgabe der kantonalen Veterinärämter (Veta) bezüglich der Hunderegistrierung in der Schweiz ab Januar 2016?

Die kantonalen Veta können neue Zugänge (Accounts), insbesondere für Tierarztpraxen, Polizei, Gemeindeverwaltungen und Hundeschulen in AMICUS erfassen und verwalten. Sie können zudem jederzeit Personen und Hunde in der Applikation suchen.

Sie können auch Hundehalter selber erfassen sowie neue Accounts mit Kantonsrolle durch den AMICUS-Helpdesk aufschalten lassen. Zum Erfassen von Letzterer, bedarf es einer Vertraulichkeitserklärung per Formular.

Sie können Kursbesuche (nur diejenigen mit Rechtsgrundlage d.h. SKN Theorie und Praxis) eintragen und verwalten.

Wie kann ich als Mitarbeiter des kantonalen Veta die Daten erfassen?

Ein Mitarbeiter des kantonalen Veta kann die Daten direkt unter www.amicus.ch mit dem Account des Kantons erfassen. Das Login erfolgt mit dem aus ANIS bekannten Benutzernamen und Passwort sowie einem Sicherheitscode, welcher beim Einloggen automatisch der hinterlegten Email-Adresse des entsprechenden Benutzers zugestellt wird.

Die Zustellung des Sicherheitscodes kann wie folgt gehandhabt werden:

1. Jeder Mitarbeiter hat einen eigenen Account mit hinterlegter persönlicher E-Mailadresse.
2. Das Veta benutzt einen einzelnen Account und eine unpersönliche E-Mailadresse (z.B. amicus@ag.ch), die für diesen Account hinterlegt ist, auf die aber sämtliche MitarbeiterInnen Zugriff haben, welche mit AMICUS arbeiten.

Die Veta müssen deshalb die in Anis hinterlegten E-Mailadressen überprüfen. Der Zugang zu Amicus bleibt nach dem Login für MitarbeiterInnen der kantonalen Veterinärämter für 8 Stunden offen.

Wo finde ich Informationsmaterial für die Anfragen, welche an unser kantonales Veta herangetragen werden?

Die Identitas AG stellt den kantonalen Veta auf Anfrage eine Schulungspräsentation zur Verfügung. Helpdesk: Tel Nr. 0848 777 100 (zu Büroöffnungszeiten) oder info@amicus.ch.

Lieber Polizeimitarbeiter,

Datum 20.04.2016

Willkommen bei AMICUS
Bitte senden Sie uns nur eine Anfrage.
Vielen Dank! Das Interesse an der neuen Hundedatenbank ist gross. Die Mitarbeiter der Identitas AG und der ANIS AG arbeiten auf Hochtouren.
Ihre Anfrage ist wichtig und wird bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Als Polizeimitarbeiter können Sie sich unter www.amicus.ch mit den Logindaten von ANIS einloggen. Neu handelt es sich um ein 2-stufiges Login. Das heisst, Sie erhalten auf die von Ihnen in der Rolle Polizei hinterlegten E-Mailadresse einen persönlichen Code zugeschickt, welchen Sie dann eingeben müssen.

Auf AMICUS können Sie Personen und Hunde suchen und Sie erhalten Einsicht in verschiedene Details.

Personen, die in Anis mehr als eine Rolle zur Verfügung hatten, erhielten bei der Migration der Daten jeweils eine neue Personen-ID pro zusätzliche Rolle. Auskunft über die zusätzliche Personen-ID erhalten Sie beim Help Desk von Amicus.


Wichtige Dokumente:

Die Prozessübersicht finden Sie hier:

Zum Öffnen des Handbuches für Polizeimitarbeiter klicken Sie bitte hier:

Das Antragsformular für juristische Personen finden Sie hier:

Die Medienmitteilung finden Sie hier:

Lieber Hundeschule-Mitarbeiter,

Datum 18.03.2016

Willkommen bei AMICUS
Bitte senden Sie uns nur eine Anfrage.
Vielen Dank! Das Interesse an der neuen Hundedatenbank ist gross. Die Mitarbeiter der Identitas AG und der ANIS AG arbeiten auf Hochtouren.
Ihre Anfrage ist wichtig und wird bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Als Trainer bzw. Mitarbeiter einer Hundeschule können Sie beim Helpdesk von Amicus (info@amicus.ch) den Zugang zur neuen Hundedatenbank beantragen, wenn Sie auf der Liste des BLV eingetragen sind (die Logindaten von Anis wurden für diese Rolle nicht übernommen).

Sie erhalten Sie Ihre Logindaten per Post zugestellt. Den Sicherheitscode, den Sie bei jeder Anmeldung auf www.amicus.ch eingeben müssen, erhalten Sie dann jeweils per E-Mail.

Auf AMICUS können Sie Personen und Hunde suchen. Sie können Kurse, Trainings und Lehrgänge, welche durch Ihre Hundeschule durchgeführt wurden, den jeweiligen Kursabsolventen beziehungsweise Hundehaltern zuweisen.


Wichtige Dokumente:

Die Prozessübersicht finden Sie hier:

Zum Öffnen des Handbuches für Hundeschulen klicken Sie bitte hier:

Die Medienmitteilung finden Sie hier: